Grundpflege • Behandlungspflege • Hauswirtschaft
Pflegedienst Freiberg
Grundpflege • Behandlungspflege • Hauswirtschaft Pflegedienstseit 1993 erfolgreicher Dienst am Patienten
Pflegedienst Memmel, Freiberg Sa.
Pflegedienst

[ zurück zu Aktuelles ]

Archiv 2014

Dezember 2014 - Adventsgruß
Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten. Weihnachtsgrüße

November 2014 - Pflegenoten für Bobritzsch und Nassau
Die Ergebnisse der beiden abschließenden Qualitätsprüfungen sind amtlich. Beide Standorte haben ihre sehr guten Vorjahresnoten bestätigen können. Im Ergebnis ist dies eine Pflegenote 1,0 für Bobritzsch sowie eine 1,1 für den Standort Nassau. Wir bedanken uns bei den Kunden und unseren Schwestern. Die Pflegenoten finden Sie hier (Bobritzsch) und hier (Nassau).

Pflegereform 1. Pflegestärkungsgesetz ab 01.01.2015
Ab dem 01.01.2015 tritt eine weitere Stufe der Pflegereform in Kraft. Somit erhalten Pflegebedürftige in der ambulanten Pflege die Möglichkeit, zusätzliche und neue Leistungen von ambulanten Pflegediensten ab Januar 2015 erbringen zu lassen, u. a.:

  • Anspruch auf Betreuungsleistungen zur Entlastung pflegender Angehöriger für alle Personen Pflegestufe 1 3, sowie Pflegestufe 0 mit § 45b SGB XI (u. a. Demenz)
  • Erhöhung der Verhinderungspflege (auch stundenweise).
Für ein persönliches Gespräch können Sie uns unter der Rufnummer 03731 / 355262 gerne anrufen.

Oktober 2014 - Ausflug ins Weihnachtsland
Obwohl die Adventszeit noch auf sich warten lässt, freuten sich unserer Kunden ganz besonders auf die Ausfahrt ins Weihnachtsland Stracoland. Neben der leiblichen Stärkung wurden vor allem die Ausstellungs- und Verkaufsräume ausgiebig besucht und das ein oder andere Schmückstück gekauft. zur Bildergalerie » Bild 2 Bild 3 Bild 4

10 Regeln für die Ernährung von Senioren
Die Gesellschaft für Ernährung (DGE e.V.) hat 10 wichtige Tipps für die Ernährung herausgegeben, die Sie als Dokument hier finden. Diese sollen vor allem auch für Ernährung von Senioren Berücksichtigung finden, um den veränderten körperlichen Bedürfnissen prophylaktisch Rechnung zu tragen.
Quelle: www.dge.de, Stand: 13.10.2014

Qualitätsprüfung Standort Bobritzsch
Anfang Oktober wurde die jährliche Qualitätsprüfung an unserem Standort Bobritzsch als Regelprüfung durchgeführt. Der positive Prüfungsverlauf lässt uns auf ein tolles Ergebnis hoffen. Mehr Informationen, wenn die Pflegenote vorliegt.

September 2014 - Klitscherausfahrt
Auf ein positives Echo stieß unsere Ankündigung zur Klitscherausfahrt ins Kleine Vorwerk nach Sayda. Aufgrund des feuchten und kalten Wetters verlegten wir unser Klitscheressen in das Restaurant und wurden mit frischen und leckeren Klitschern verwöhnt. Mmmmmhhhh... Zum Abschluss gab es noch für jeden einen Verdauungsschnaps. zur Bildergalerie » Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5

Pflegereform 2015
Die Bundesregierung will mit dem Pflegestärkungsgesetz ab dem 01.01.2015 die Leistungen der Pflegeversicherung erhöhen. Unter anderem sind folgende Leistungsverbesserungen geplant:

Pflegesachleistungen:Pflegestufe I:von 450,-€ auf 468,-€
Pflegestufe II:von 1.100,-€ auf 1.144,-€
Pflegestufe III:von 1.550,-€ auf 1.612,-€

Auch Menschen mit eingeschränkten Alltagskompetenzen können zukünftig mit einem höheren Leistungsanspruch rechnen und sowohl Betreuungs- als auch Pflegeleistungen in Anspruch nehmen. Für die Versorgung mit benötigten Pflegehilfsmitteln wird ebenso der Betrag von 31,-€ auf 40,-€ monatlich angehoben. Für weitere Fragen können Sie uns gerne unter den angegebenen Rufnummer erreichen.

August 2014 - Aus der Bergstadt Freiberg an die Elbe
Mal wieder an die Elbe! Ein häufig geäußerter Wunsch unserer Freiberger Kunden. Bei herrlichem Wetter und bester Aussicht über das malerische Elbtal verflog die Zeit im Cafe Spitzhaus wie im Flug. Bei der Fahrt entlang des Erzgebirges, der Elbe und durch die Weinberge genossen wir alle noch einmal die angenehmen sommerlichen Temperaturen. zur Bildergalerie » Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5

Besuch im Erzgebirge
Reiseziel: Nassau! Im Erzgebirge. Nicht auf den Bahamas. Nach einer Fahrt in Richtung Freiberg schlängelten wir uns mit unserem Bus entlang der Freiberger Mulde in Richtung Nassau. In unserem Büro war bereits alles schön eingedeckt. Bei Cafe und Kuchen überraschten uns Kinder aus Nassau mit vorgetragenen Gedichten und Liedern. Vielen Dank.

Juli 2014 - Ausfahrt zum Tanzcafe
Mit einigen unsere Kunden aus Dresden besuchten wir den Tanzcafe in der Trachenberger Straße. Nach guter Stärkung wagten sich Mitarbeiterinnen und Kunden auf die Tanzfläche und es wurde zusammen geklatscht und gesungen.

zur Bildergalerie » Bild 2 Bild 3

Mai 2014 - Positive Ergebnisse für Dresden und Freiberg
Die endgültigen Pflegenoten für die Qualitätsprüfungen liegen nun vor. Neben einem sehr guten Ergebnis für die Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Freiberg, können wir mit dem Ergebnis in Dresden in großen Bereich zufrieden sein. Einzelne Aspekte werden wir jedoch verstärkten Aufmerksamkeit schenken, um das Ergebnis der Vorjahre wieder zu erreichen. Wi rfreuen uns auch über die positiven Bewertungen unserer Kunden. Insgesamt möchten wir uns bei Kunden und Mitarbeiter.

März/April 2014 - Erste Qualitätsprüfungen im Jahr 2014
Ende März und Anfang April führte der MDK die beiden ersten Qualitätsprüfungen als Regelprüfung an den Standorten Dresden und Freiberg durch. Die Durchführung erfolgte anhand des einheitlichen Qualitätskataloges. Nun erwarten wir die Ergebnisse.

März 2014 - Neue Informationen zur Häuslichen Betreuung von demenziell erkrankten Menschen
Das Bundesgesundheitsministerium hat einen überarbeiteten Ratgeber zur häuslichen Betreuung demenziell erkrankter Menschen herausgegeben. Die Broschüre steht als pdf-Dokument auf der Homepage des Bundesministeriums unter www.bmg.bund.de zum Download bereit oder kann unter folgender Adresse bestellt werden: publikationen@bundesregierung.de Bestellnummer: BMG-P-G504.

Januar 2014 - Informationen zum Thema Demenz für Kinder
Das Thema Demenz gewinnt immer mehr an Bedeutung. Eine neue Informationsmöglichkeit bietet das Internet auf der Homepage www.was-hat-oma.de Auf dieser Homepage wird in kindgerechter Form Wissen zum Thema Demenz mit Hilfe eines Spieles vermittelt.

Ein Angebot für Angehörige bietet die Seite www.demenz-anders-sehen.de. Ziel ist ein moderierter Austausch zwischen Betroffenen mit Hilfe des Internets. Die Moderation erfolgt duch Psychologen der Hochschule Magdeburg-Stendal. Mehr Informationen finden Sie auf der o.g. Homepage.

[ zurück zu Aktuelles ]

2019 Pflegedienst Memmel • webdesign: reichert internet & computer service gbr